Kategorie: Gesundheit

Dinkelspreu – Dinkelspelzen

Dinkelspreu – Dinkelspelzen

Wer schläft nicht gerne gut und erholsam…

Ein gutes Kissen kann schon viel ausmachen! Wenn du Natürliche Materialien liebst, und auch verträgst, dann empfehle ich dir ein Dinkelspreu-Kissen. Der Spreu ist die Schutzhülle des Dinkelkorns und somit ein “Abfall“-Produkt. Dieser Spreu lässt sich, nach der Reinigung, gut in ein Kissen füllen und passt sich deiner Körperlage optimal an. Idealerweise kaufst du dir das erste Mal ein Kissen in der Grösse deiner Wahl. Danach kannst du je nach Bedarf, durch Nachfülleinheiten nur den Inhalt ab und zu wechseln. Dies ist immer noch kostengünstiger als ein teures Spezialkissen und schont die Umwelt.

Vorzüge von Dinkelspreu

Der Dinkelspreu kann viel Feuchtigkeit aufnehmen, er muss einfach tagsüber wieder die Möglichkeit haben diese abzugeben. Also nicht die Decke über das Kissen legen beim Betten. Durch die Körperwärme duftet es leicht aber nicht aufdringlich und beim Einnisten raschelt es leise und natürlich. Ist vielleicht nicht jedermanns Sache aber mir gefällt’s und ist viel leiser wie die künstlichen Füllungen zum Beispiel von Sitzsäcken. Diese sind im Gegensatz sehr laut. Ein weiterer Vorteil für mich ist, dass ich keine Daunen benötige und somit sicher bin dass kein Tier durch mein Kissen kauf zu Schaden kommt. Auch kannst du die Füllmenge selber bestimmen. Je nach Körperbau und Vorliebe kannst du dein Kissen fester oder schwächer füllen.

Dinkelspelzen

Bei meinem Kissen wird jährlich der alte Inhalt kompostiert, die Hülle gewaschen und wieder frisch gefüllt. Ein Nachfüller kostet mich ca.Fr. 18.- was will ich da noch mehr…

…eine Entspannte, geruhsame Nacht wünsche ich!

Magnesium anstatt Streusalz

Magnesium anstatt Streusalz

Magnesium

Magnesium ist bekanntlich ein sehr wichtiger Mineralstoff den unser Körper für eine reibungslose Funktion dessen benötigt. So ist die tägliche Aufnahme von Magnesium über die Nahrung sehr wichtig. 350mg täglich sollten ausreichend sein.

Da aber unsere Nahrung an Qualität in den letzten Jahrzehnten, auch durch die Ausbeutung der Böden und des Ackerlandes, sehr stark gelitten hat, benötigen immer mehr Menschen eine zusätzliche Dosis für die reibungslose Funktion ihres Körpers. Anwendungsmöglichkeiten dafür gibt es sehr viele. Du kannst als Beispiel mit Magnesiumflocken ein Fussbad nehmen und die Mineralstoffe so zuführen.

Auch ein Bad mit Magnesiumflocken ist denkbar wenn Du weist, wieviel Zusatz Du für eine volle Badewanne verwenden kannst.

Weitere Anwendungsbeispiele findest Du unter folgendem Link.

Verwendung anstelle Streusalz

Was aber Magnesiumflocken so interessant für mich macht ist die Tatsache, dass Du diese auch für vereiste Stellen im Winter benutzen kannst.

Du kannst damit also salzen und benötigst kein Streusalz mehr.

Vorteile

Du hast dadurch folgende Vorteile gegenüber Streusalz:

  • schonend zu Pflanzen und Tieren (Katzen und Hundepfoten werden nicht angegriffen)
  • Hohe Effektivität bei Schnee und Eis
  • Viele Anwendungsmöglichkeiten, auch in Reithallen, Gartenanlagen usw.
  • Problemlos bis -30 °C einsetzbar
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Hinterlässt keine weissen Ränder auf Steinplatten, Gehwegen und Strassen
  • Magnesiumchlorid wird auch als Dünger eingesetzt

Magnesium ist nicht gleich Magnesium

Achtung!

Magnesiumpulver ist nicht gleich Magnesiumflocken...

Schaue darauf ob Du lieber Flocken oder Pulver verwenden möchtest, alls Du überhaupt eine Auswahl hast.

  1. Achte auf eine gute Qualität beim Kauf
  2. Es gibt Magnesium
  • Für die Technik
  • Für den Kosmetikbereich
  • Für den Lebensmittelbereich

Daher findest Du bei Magnesium eine grosse Preisspanne zwischen 72 cent für die Technische Qualität bis € 3.10 pro Kilogramm in einem 25 kg Gebinde.

Preisliste

Wie Du sehen kannst macht das preislich schon noch etwas aus, welche Qualität Du Dir leistest. So kostet nämlich ein 25kg Sack des technischen Magnesiums gerade einmal € 18.-, hingegen ein gleiches Produkt in Lebensmittelqualität € 66.50. Da lohnt es sich dann schon um genau hinzusehen.

Fazit

Wer also ökologisch denkt und seine Umwelt schonen möchte, der nimmt ab jetzt Magnesium anstelle Streusalz, denn preislich ist das Magnesium nicht wirklich teurer als Streusalz.
Preise vergleichen und zuschlagen...

Gesehen bei Salz Schwarzmann

Speisesalz-gesund oder nicht?

Speisesalz-gesund oder nicht?

Jeder von Euch hat bestimmt schon einmal das Sprichwort gehört: „Allzu viel ist ungesund“! Naja, das lässt sich ja wohl heute auf fast alles anwenden. Was aber Heute ungesund sein soll, heisst nicht, dass das immer schon so war.
Es gibt bekanntlich verschiedene Salzarten in seiner ursprünglichen Daseinsform. Ob dies jetzt Meersalz oder Steinsalz (Kristallsalz) ist, spielt keine Rolle. Diese ursprünglichen Salze

Read More Read More